So klappt die Reinigung deines Hundebetts – Hundeliebling So klappt die Reinigung deines Hundebetts | Hundeliebling

Artikel wurde hinzugefügt

Erhalten Sie 20 % Rabatt!arrow_drop_up

🇩🇪 FUSSBALL EM SALE: BIS ZU -50% RABATT

Hast du Fragen?

So klappt die Reinigung deines Hundebetts

Reinigungshinweise für dein neues Hundebett

Wir hoffen dein Liebling ist schon ganz aufgeregt und hat sich schon in das Hundebettchen verliebt. 

Hier sind einige einfache Schritte, um das Bett deines Hundes richtig zu reinigen:

  1. Vorbereitung:

    • Wir bieten verschiene Arten von Hundebetten an, falls deines einen abziehbaren Bezug hat, nimm diesen zuerst ab.
    • Falls das Bett nicht sonderlich dreckig ist kann es auch einfach mit dem Staubsauger und einem Tuch gereinigt werden

  2. Waschen:

    • Waschmaschine: Wasche das Hundebett (oder den Bezug, falls zutreffend) bei maximal 40 Grad Celsius. Dies tötet Bakterien ab und entfernt Schmutz, ohne das Material zu beschädigen.
    • Waschmittel: Verwende ein mildes, unparfümiertes Waschmittel, um Hautreizungen bei deinem Hund zu vermeiden.
    • Fleckenbehandlung: Bei hartnäckigen Flecken kannst du vor dem Waschen ein Fleckenmittel auftragen und einwirken lassen.

  3. Trocknen:

    • Nicht in den Trockner geben: Um das Material und die Füllung deines Hundebetts zu schonen, solltest du es nicht im Trockner trocknen. Die Hitze kann das Bett beschädigen oder verformen.
    • Lufttrocknen: Hänge das Bett und den Bezug an einen gut belüfteten Ort zum Trocknen auf. Achte darauf, dass es vollständig trocknet, um Schimmelbildung zu vermeiden

  4. Regelmäßigkeit:

    • Schüttle das Bett täglich aus, um Haare und losen Schmutz zu entfernen.